Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Informationsseite zur Corona-Pandemie

Impfen und Corona-Schnelltest

Impftermin im Impfzentrum vereinbaren: www.impftermin.rlp.de

Weitere Informationen rund um das Thema "Impfen"

 

Corona-Schnelltest

Bitte beachten:
Die Angaben zu den Teststationen sind ohne Gewähr. Die Testzeiten werden einmal wöchentlich bei den privaten Betreibern der Teststationen abgefragt und auf dieser Basis veröffentlicht. Stand: 10.01.2022

Download Teststationen in der VG Jockgrim

Malteser Testzentrum Hatzenbühl:
Dorfgemeinschaftshaus Hatzenbühl, Kirchwiese 5

Testzeiten ab 15.01.2022
Montag – Freitag:     17:30 – 19:30 Uhr
Samstag - Sonntag: 16:00 – 18:00 Uhr

---------------------------------------------------------------------------

Corona Testzentrum Hatzenbühl:
Kirchstraße 28, Hatzenbühl

Testzeiten:
Montag – Sonntag:  13:00 bis 21:00

---------------------------------------------------------------------------

Corona-Teststation Marc Socher in Jockgrim:
Bürgerpark Jockgrim, www.jockgrim-test.ticket.io, E-Mail: schnelltest-jockgrimgmxde

Testzeiten mit Termin:
Samstag – Mittwoch:    10:00-18:00 Uhr
Donnerstag- Freitag:     10:00-20:00 Uhr

---------------------------------------------------------------------------

Teststation am EDEKA in Jockgrim:
Buchstraße 42, Jockgrim

Testzeiten ohne Termin:
Montag, Mittwoch, Freitag:    08:00-11:30 Uhr
Montag – Freitag:                 15:00-20:00 Uhr
Samstag:                            10:00-20:00 Uhr
Sonntag:                             15:00-18:00 Uhr

Testzeiten ohne Termin ab 22.01.2022:
Montag – Freitag:    08:00-20:00 Uhr
Samstag:               09:00-20:00 Uhr
Sonntag:                13:00-18:00 Uhr

---------------------------------------------------------------------------

Teststation Geggus:
Polderscheune Neupotz, Hauptstraße 4

Testzeiten:
Montag - Freitag:         10:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 10:00 - 15:00 Uhr

---------------------------------------------------------------------------

Corona-Teststation Glöckel Apotheke in Rheinzabern:
Die Glöckel Apotheke Neupotz testet auf dem:
Betriebsgelände Fichtenkamm Reisen, Mühlgasse 38, Rheinzabern

Testzeiten ohne Termin:
Montag – Freitag:                  16:00-19:00 Uhr

---------------------------------------------------------------------------

Optimistisch testen in Rheinzabern:
Rülzheimer Straße 1, Rheinzabern (Parkplatz Penny Markt)

Testzeiten ohne Termin:
Montag – Sonntag:                  07:00-19:00 Uhr

---------------------------------------------------------------------------

Praxis Maria de los Angeles Atienza Rubio in Jockgrim
Untere Buchstraße 21, Jockgrim, Tel. 07271 50445

Termine nach telefonischer Vereinbarung

---------------------------------------------------------------------------

Praxis für Physiotherapie B&T Petrie-Friedebach in Hatzenbühl und Jockgrim
Kirchstr. 7,  Hatzenbühl, Tel. 07275 9891800
Daimlerstr. 10, Jockgrim, Tel. 07271 981717

Termine nach telefonischer Vereinbarung

---------------------------------------------------------------------------

Testpflicht - Ein Testnachweis kann wie folgt erbracht werden:

  • Testung vor Ort unter Aufsicht desjenigen, der Adressat der konkreten Schutzmaßnahme ist (beobachteter Selbsttest): Ein beobachteter Selbsttest ist sowohl für minderjährige als auch für volljährige Personen zulässig. Über diesen Test darf keine Bescheinigung erstellt werden. Der negative Test gilt nur an dem Ort, an dem die Testung beaufsichtigt wurde.
  • Testung durch fachkundiges Personal im Rahmen der betrieblichen Testung: Eine Bescheinigung über das Testergebnis kann vom Arbeitgeber dann ausgestellt werden, wenn die zugrundeliegende Testung im Rahmen der betrieblichen Testung durch Personal erfolgt, das die dafür erforderliche Ausbildung oder Kenntnis und Erfahrung besitzt. Es gilt ein Vier-Augen-Prinzip, d.h. die Testung muss von einer weiteren Person durchgeführt oder vor Ort überwacht werden. Ein solcher Testnachweis kann auch außerhalb der Arbeitsstätte genutzt werden, z.B. im ÖPNV.
  • Testung durch Leistungserbringer nach § 6 Absatz 1 der Coronavirus-Testverordnung: Die Testung kann insbesondere durch Arztpraxen, Zahnarztpraxen, Apotheken, Teststellen von Rettungs- und Hilfsorganisationen, kommunal betriebene Teststellen sowie private Teststellen, die vom öffentlichen Gesundheitsdienst mit der Durchführung von Testungen beauftragt wurden, vorgenommen werden. Es darf ein 3G-fähiger Testnachweis erstellt werden.
  • Außerdem kann der Testnachweis durch einen PCR-Test erbracht werden.

Verwaltungsbesuch

Verwaltungsbesuch

Im Gebäude der Verbandsgemeindeverwaltung gelten ab sofort auch für Besucherinnen und Besucher die 3G-Regeln. Bürgermeister Karl Dieter Wünstel bittet um Verständnis: „Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie die nun notwendigen Nachweise bereitwillig vorlegen. So können die vereinbarten Termine pünktlich stattfinden."

Für nicht-immunisierte Besucherinnen und Besucher:

  • Nachweis eines maximal 24 Stunden alten, professionell durchgeführten negativen Schnelltests durchgeführt an einer eingetragenen Teststation.
  • Alternativ: Nachweis eines negativen PCR-Tests, der maximal 48 Stunden zurückliegt.
  • Ausgenommen sind Kinder bis drei Monate nach Vollendung ihres zwölften Lebensjahres.

Für geimpfte oder genesene Besucherinnen und Besucher:

  • Vorlage der Impfzertifikate für vollständig Geimpfte oder
  • Vorlage eines Genesenennachweis (nicht älter als ein halbes Jahr).

Weisen Sie sich bitte mit Ihrem Personalausweis oder Ihrem Reisepass aus.

Weiterhin gilt:

  • vorab Termin vereinbaren
  • Abstand: 1,5 m
  • Handdesinfektion
  • Medizinische Mas-ke (OP-Maske, FFP2-Maske)

 

Aktuell gültige Corona-Regeln in Rheinland-Pfalz

Download Zweite Änderungsverordnung zur Änderung der 29. Corona-Bekämpfungsverordnung

Download Erste Änderungsverordnung zur Änderung der 29. Corona-Bekämpfungsverordnung

Download 29. Corona-Bekämpfungsverordnung

Download Bundesgesetzblatt zur Änderung des Infektionsschutzgesetz und andere

Link zur Auslegungshilfe

Es gilt in Innenräumen für Erwachsene flächendeckend die 2G-Plus-Regel. Das heißt: Der Zugang zu vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens ist nur für Personen zulässig, die genesen oder geimpft sind und zusätzlich ein negatives Testergebnis vorweisen können. Personen, die bereits eine Booster-Impfung erhalten haben, sind von dieser Testpflicht ausgenommen. Im Außenbereich gilt die 2G-Regelung. Ausnahmen von diesen Regeln gibt es für Kinder unter 12 Jahren, die keinen Test benötigen, sowie für ungeimpfte Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre. Für Letztere gilt die 3G-Regel.

Ab dem 28. Dezember 2021 sind private Zusammenkünfte von Geimpften und Genesenen nur noch mit maximal zehn Personen erlaubt. Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres sind hiervon ausgenommen. Sobald eine ungeimpfte Person an einer Zusammenkunft teilnimmt, gelten die Kontaktbeschränkungen für ungeimpfte Personen: Das Treffen ist auf den eigenen Haushalt und höchstens zwei Personen eines weiteren Haushaltes beschränkt.

Überregionale Sport-, Kultur- und vergleichbare Großveranstaltungen finden ab sofort ohne Zuschauer statt.

Regelungen im Infektionsschutzgesetz

Der Bundesgesetzgeber hat in dem neuen § 28 b des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) in einigen Bereichen Regelungen getroffen, die bislang in der Corona-Bekämpfungsverordnung geregelt waren. Daher wurden diese Vorschriften in der Corona-Bekämpfungsverordnung gestrichen,gelten aber dennoch weiter, da sie auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes insoweit unmittelbar greifen.

Im Infektionsschutzgesetz sind festgelegt:

  • Die 3G-Pflicht am Arbeitsplatz für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in allen Arbeitsstätten,
  • Die Testpflicht für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, Beschäftigteund Besucherinnen und Besucher von Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten u.ä. (geimpfte oder genesene Arbeitgeber und Beschäftigte können die tägliche Testung mittels Antigen-Test zur Eigenanwendung ohne Überwachung selbst durchführen. Testen sie sich mittels PCR-Test ist eine Testung nur zweimal wöchentlich erforderlich.),
  • Die 3G-Pflicht bei der Personenbeförderung (Verkehrsmittel des Luftverkehrs, des öffentlichen Personennahverkehrs und des öffentlichen Personenfernverkehrs dürfen von Fahr- oder Fluggästen sowie dem Kontroll- und Servicepersonal nur benutzt werden, wenn sie geimpft, genesen oder getestet sind. Dies gilt nicht für Schülerinnen und Schüler und bei der Beförderung in Taxen. Es gilt die Maskenpflicht.)

Infos zum Versorgungsnetzwerk inkl. Formular Einkaufsliste

Nutzen Sie unser Versorgungsnetz und schützen Sie sich selbst vor einer gefährlichen Infektion!

Wer wird von den Helferinnen und Helfern versorgt?
1.    Betroffene Menschen im Haushalt von Infizierten
2.    Menschen, die sich in Quarantäne befinden
3.    Zur Risikogruppe gehörende Personen

Wo kann ich mich melden?
Tel. 07271 599 195 oder per Mail unter versorgung@vg-jockgrim.de

Die Verbandsgemeindeverwaltung gibt die Kontaktdaten an die Koordinierungsstellen der Ortsgemeinden weiter. Danach meldet sich der autorisierte Helfer bzw. die Helferin direkt und bespricht den weiteren Ablauf.

Bitte beachten:
Die Anmeldungen beim Versorgungsnetz der VG Jockgrim laufen ausschließlich über die genannten Kontaktdaten. Nur wer den Versorgungshelfernachweis der Verbandsgemeindeverwaltung mit sich führt wurde von der Verbandsgemeindeverwaltung eingesetzt. Es gibt hiervon keine Ausnahme.


Einkaufsliste:
Die vorgefertigte Einkaufsliste hilft den Ablauf zu vereinfachen. Hier werden die Kontaktdaten und die Einkaufswünsche eingetragen. Bitte keine Markennamen nennen. Darauf kann keine Rücksicht genommen werden. Die Helfer ergänzen den bezahlten Preis.

Einkaufsliste per Klick herunterladen

Mehr als 150 Helferinnen und Helfer stehen ehrenamtlich für Sie bereit, um Sie bei der Versorgung mit Dingen des täglichen Gebrauchs zu unterstützen.
 

Bürgertelefon der Kreisverwaltung Germersheim

Bürgertelefon der Kreisverwaltung Germersheim:

Tel.: 07274 53131

Zwischen den Jahren ist das Bürgertelefon der Kreisverwaltung folgendermaßen besetzt:

28.12. - 30.12. von 08:30 bis 12:00 Uhr und von 13:30 bis 16:00 Uhr

erreichbar von Montag bis Donnerstag
von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

und Montag bis Mittwoch
von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Donnerstag
13:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Freitag
08:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Corona-Seite der Kreisverwaltung Germersheim

Verdacht auf Infektion

24h Hotline: 0800 9900400 oder 116117

Archiv: Pressemittteilungen der VG

06.12.2021

Im Gebäude der Verbandsgemeindeverwaltung gilt ab sofort auch für Besucherinnen und Besucher die 3G-Regeln.
Download Pressemitteilung

................

15.01.2021

Die Verbandsgemeindeverwaltung Jockgrim hilft bei der Anmeldung zur Corona-Schutzimpfung.
Download Pressemitteilung

................

18.12.2020

Die Verbandsgemeindeverwaltung ist zwischen den Jahren geöffnet. Am Montag, 28.12.2020 enden die Servicezeiten des Bürgerbüros bereits um 16:00 Uhr anstatt wie gewöhnlich um 18:00 Uhr.
Download Pressemitteilung

................

11.11.2020

Für die vier Grundschulen der Verbandsgemeinde Jockgrim wurden als Pilotversuch je ein Luftreinigungsgerät mit UV-C-Technik angeschafft. Durch den zusätzlichen Einsatz der Luftreinigungsgeräte wird an dieser Stelle einer zu starken Aerosolbelastung vorgebeugt.
Download Pressemitteilung

................

18.05.2020

Das Ordnungsamt der Verbandsgemeinde Jockgrim ist seit vergangenem Wochenende unterwegs, um zu kontrollieren, inwiefern die notwendigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen (Reservierung- und Anmeldepflicht, Zutrittssteuerung, Desinfektion, Mindestabstand, Bewirtung, Kontaktbeschränkungen, Mund-Nasen-Schutz, Öffnungszeiten) eingehalten werden. Die Lokale zeigten sich sehr gut vorbereitet. Seit heute dürfen Beherbergungsbetriebe touristische Übernachtungen anbieten.
Download Pressemitteilung

................

15.05.2020

Die Verbandsgemeindeverwaltung Jockgrim wird aufgrund der derzeitigen Situation für den Publikumsverkehr noch nicht vollumfänglich geöffnet. Wenn immer möglich, sollen Anliegen weiterhin telefonisch, per E-Mail oder schriftlich geklärt werden.
Download Pressemitteilung

................

29.04.2020

Die Verbandsgemeindeverwaltung Jockgrim wird aufgrund der derzeitigen Situation für den Publikumsverkehr noch nicht vollumfänglich geöffnet. Wenn immer möglich, sollen Anliegen weiterhin telefonisch, per E-Mail oder schriftlich geklärt werden.
Download Pressemitteilung

................

23.04.2020

Bürgermeister Karl Dieter Wünstel freut sich, dass die Verbandsgemeindeverwaltung durch die Lockerungen der 4. Corona-Bekämpfungsverordnung das Sportstadion an der ISG Rheinzabern für die im Belegungsplan eingetragenen Vereine - mit strengen Auflagen - wieder öffnen kann.
Download Pressemitteilung

Download Bekanntmachung

................

22.04.2020

Vom 20.04. bis 21.04.2020 wurden von den Einsatzteams des Ordnungsamts 150 Gewerbebetriebe und Ladengeschäfte in der Verbandsgemeinde Jockgrim überprüft.
Download Pressemitteilung

................

18.04.2020

Seit langem konnte das Standesamt Jockgrim wieder einmal eine Hausgeburt beurkunden: am 04.04.2020 kam Niklas Kosse um 15:44 Uhr zur Welt. Niklas ist bereits das dritte Kind von Familie Kosse.
Download Pressemitteilung

................

07.04.2020

Die Verbandsgemeindeverwaltung und die Ortsgemeinde Jockgrim weisen darauf hin, dass aufgrund der derzeitigen Lage nicht absehbar ist, ob und ab wann ein Badebetrieb am Baggersee Johanneswiesen in diesem Jahr möglich sein wird. Der Verkauf von Saisonkarten ist aus diesem Grund bis auf weiteres ausgesetzt.
Download Pressemitteilung

................

03.04.2020

Die Häckselplätze in den vier Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Jockgrim sind am Mittwoch, 08.04., am Donnerstag, 09.04. und am Samstag, 11.04.2020 jeweils von 08:00-12:00 Uhr und in den kommenden Wochen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet.
Download Pressemitteilung

................

02.04.2020

Für allgemeine Fragen rund um das Thema Corona, für die Anmeldung von Einkäufen über das Versorgungsnetzwerk und für das Angebot, selbst als Helfer beim Versorgungsnetzwerk mitzuwirken, hat die Verbandsgemeindeverwaltung ab Freitag, den 03.04.2020 eine eigene Servicenummer eingerichtet.
Download Pressemitteilung

................

31.03.2020

Das Bürgerbüro bleibt weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen. Nach telefonischer Terminvereinbarung können unter Einhaltung der Hygienevorschriften Personalausweis, Reisepass, Führerschein, An- und Abmeldung, Ummeldung, Meldebescheinigung, Polizeiliches Führungszeugnis und der Gewerbezentralregisterauszug persönlich beantragt werden.
Download Pressemitteilung

................

26.03.2020

Erste Einkäufe für gefährdete Personen wurden über das Versorgungsnetz erledigt. Aktuell arbeitet das Versorgungsteam an der Optimierung der internen Abläufe. Die Häckselplätze müssen weiterhin geschlossen bleiben. Bürgermeister Karl Dieter Wünstel bittet bei den Kleingärtnern um Verständnis. Kontrollen des Ordnungsamts und der Polizei verlaufen reibungslos.
Download Pressemitteilung

................

24.03.2020

Das Versorgungsnetz ist in Betrieb. Bürgermeister Karl Dietel Wünstel ermuntert Hilfsbedürftige von dem Angebot Gebrauch zu machen. Das Ordnungsamt der Verbandsgemeindeverwaltung überprüft bei den geöffneten systemrelevanten Betrieben, ob die Hygienevorschriften eingehalten werden. Um die Unternehmen finanziell zu entlasten bietet die Verbandsgemeindeverwaltung in Absprache mit den Ortsgemeinden Stundungen für die Gewerbesteuer an. Unternehmen können sich im Online-Gewerbeverzeichnis der Verbandsgemeinde registrieren lassen.
Download Pressemitteilung

................

23.03.2020

Da nur noch engste Angehörige einer Beisetzung beiwohnen dürfen, soll das Datum nicht mehr veröffentlicht werden. Die Kontrollen des Ordnungsamts verliefen weitestgehend reibungslos. Vom Corona-Virus Betroffene können ihre Bestellungen beim Versorgungsnetzwerk montags bis freitags von 08:00 bis 16:00 Uhr unter der Telefonnummer 07271 599 123 aufgeben.
Download Pressemitteilung

................

21.03.2020

Trauungen können nach wie vor stattfinden - allerdings nur mit einer minimalen Personenanzahl. Um den Kontakt beim Einkleiden zu vermeiden, bewahren die Feuerwehrangehörigen  ihre Ausrüstung zu Hause auf. Das Versorgungsnetz ist angewachsen auf mehr als 50 Freiwillige.
Download Pressmitteilung

................

20.03.2020

Der Wahltermin für die Ortsbürgermeisterwahl in Rheinzabern wurde verschoben. Die Verbandsgemeindeverwaltung kontrolliert verstärkt die Umsetzung der Allgemeinverfügung zu kontaktreduzierenden Maßnahmen. Die Kreisverwaltung Germersheim richtet mit Unterstützung der Verbandsgemeindeverwaltung und der Ortsgemeinde Jockgrim eine Infektionsambulanz ein. Dringend gesucht: Freiwillige für das Versorgungsnetz.
Download Pressmitteilung

................

19.03.2020

Die Verbandsgemeindeverwaltung stellt durch Homeoffice und Vertretungsregeln die Einsatzfähigkeit weiterhin sicher. Versorgungsnetz mit freiwilligen Helfern läuft sukzessive an. Erste Hygieneschulungen sind nächste Woche.
Download Pressemitteilung

................

18.03.2020

Die Umsetzung der Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung zur Vermeidung von weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen wird durch das Ordnungsamt und die Polizei überprüft. Verbandsgemeindeverwaltung arbeitet an Netzwerk zur Versorgung von Betroffenen mit Dingen des täglichen Gebrauchs. Bürgermeister Karl Dieter Wünstel appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger direkte soziale Kontakte zu vermeiden.
Download Pressemitteilung

................

17.03.2020

Verbandsgemeindeverwaltung ist bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Wer bereit ist Coronainfizierte beim Einkauf zu unterstützen, kann sich gerne bei Koordinator Walter Oßwald melden (Tel. 07271 599 123, versorgung@vg-jockgrim.de).
Download Pressemitteilung

................

16.03.2020

Nach den Rückmeldungen der Kindertagesstättenan den vier Grundschulen verlief der Morgen des ersten Schließungstages in ruhigen Bahnen.
Download Pressemitteilung

................

16.03.2020

Versammlung der Jagdgenossenschaft Rheinzabern am 18.03.2020 abgesagt.

................

14.03.2020

Kindertagesstätten, Schulen, Sporthallen, Kultureinrichtungen bleiben voraussichtlich bis nach den Osterferien geschlossen.
Download Pressemitteilung

Informationen für Unternehmen

Corona Überbrückungshilfen durch den Bund bis Ende des Jahrs verlängert

Überbrückungshilfe III Plus:
Mit der Überbrückungshilfe III Plus unterstützt die Bundesregierung im Förderzeitraum Juli bis Dezember 2021 alle von der Corona-Pandemie betroffenen Unternehmen, Soloselbstständige und Freiberufler bei der Deckung von betrieblichen Fixkosten ab einem Umsatzrückgang von 30 Prozent. Die Konditionen entsprechen denen der Überbrückungshilfe III. Zusätzlich wird eine Restart-Prämie gewährt. Antragstellung erfolgt über prüfende Dritte. Die Antragsfrist für Erst- und Änderungsanträge zum Förderzeitraum Juli bis Dezember endet am 31. März 2022 (verlängert). Seit 22. Oktober 2021 können prüfende Dritte auch die Kontoverbindung ändern. Die diesbezügliche Frist wurde ebenfalls auf 31. März 2022 verlängert.

Neustarthilfe Plus:
Die Neustarthilfe Plus schließt mit höheren Vorschüssen an die Neustarthilfe an und umfasst die Förderzeiträume 1. Juli bis 30. September und 1. Oktober bis 31. Dezember 2021. Die Förderbedingungen für beide Förderzeiträume sind identisch. Die Neustarthilfe Plus unterstützt weiterhin Soloselbstständige, Kapitalgesellschaften, Genossenschaften, unständig Beschäftigte sowie kurz befristete Beschäftigte in den Darstellenden Künsten bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie.
Die Antragsfrist für den Förderzeitraum Juli bis September 2021 endet am 31. März 2022 (verlängert). Die Antragsfrist für den Förderzeitraum Oktober bis Dezember 2021 endet am 31. März 2022 (verlängert). Die Fristen für Änderungsanträge und Änderungen der Kontoverbindungen wurden ebenfalls bis 31. März 2022 verlängert. Wichtig: Die beiden Förderzeiträume müssen separat beantragt werden.

Endabrechnung der Neustarthilfe:
Empfängerinnen oder Empfänger der Neustarthilfe, die Ihren Antrag als Direktantrag gestellt haben und bereits eine Bewilligung oder Teilbewilligung erhalten haben, sind dazu verpflichtet, bis zum 31. Dezember 2021 online eine Endabrechnung zu erstellen. Sie erhalten im Frühjahr 2022 einen Bescheid der für Sie zuständigen Bewilligungsstelle mit Informationen, ob und wie viel Sie zurückzahlen müssen. Bei fehlerhaften Angaben besteht seit 9. November 2021 für Direktantragsteller die Möglichkeit, die Endabrechnung zurückziehen und komplett neu im Antragsportal einzureichen.
Seit Anfang Dezember sind auch die Endabrechnungen der Neustarthilfe-Anträge, die über prüfende Dritte eingereicht wurden, für prüfende Dritte verfügbar. Diese Endabrechnungen sind bis zum 31. Dezember 2022 einzureichen. Die Frist für die etwaig anfallende Rückzahlung für die Neustarthilfe endet für Direktantragstellende am 30. Juni 2022 und für diejenigen, die über prüfende Dritte Anträge gestellt haben, einen Monat nach Versand des Bescheids.

........................

Die aktuellen des Bundes sind auf der Internetseite des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) gebündelt und können mit dem nachstehenden Link abegerufen werden: Corona-Hilfen

........................

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) hat als rheinland-pfälzisches Förderinstitut für Förder- und Finanzierungsfragen eine Beratungshotline unter 06131 6172 1333, E-Mail: beratung@isb.rlp.de und eine Info-Seite eingerichtet: Link

........................

Die rheinland-pfälzische Landesregierung informiert unter www.corona.rlp.de zu allen Fragen zur Corona-Lage in Rheinland-Pfalz. Hier finden Sie auch die Rechtsgrundlagen und die Hygienepläne.

........................

Ansprechpartner für Corona im Ministerim für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW) Rheinland-Pfalz ist die Stabsstelle Unternehmenshilfe Corona. Diese können Sie unter unternehmenshilfe-corona@mwvlw.rlp.de kontaktieren.

........................

Was deutsche Unternehmen konkret beim Thema Corona-Virus beachten sollten erklärt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK):Link

........................

IHK der Pfalz

Ludwigsplatz 2–4, 67059 Ludwigshafen
Montag - Donnerstag 08:00 bis 16:30 Uhr, Freitag:  08:00 bis 15:00 Uhr

Tel. 0621 5904-1456
Link

.......................

HWK der Pfalz

Betriebsberatung: Tel. 0631 3677 109
Rechtsberatung: Tel. 0631 3677 127
Link

........................

Steuerliche Erleichterungen für Unternehmen
Anpassung der Vorauszahlung, Möglichkeit zur zinsfreien Steuerstundung und Fristverlängerung sowie Verzicht auf Säumniszuschläge und Vollstreckungsmaßnahmen

Landesamt für Steuern Rheinland-Pfalz: Steuerliche Hilfen in der Corona-Krise, Tel. 0261 20 179 279
........................

Stundung von Gewerbesteuerforderungen
In Absprache mit den Ortsgemeinden hat die Verbandsgemeindeverwaltung für Unternehmen, die unmittelbar von der Corona-Krise betroffen sind, Steuerstundungen zu gewähren.

Die aktuelle Regelung gilt bis 31.03.21, wobei die Rückzahlung dann im Zeitraum 01.04.-31.12.21 erfolgt.
 

Kontakt:
Sylvia Röther, 07271 599 130 und Julia Klein, 07271 599 138
E-Mail steuervg-jockgrimde

........................

Firmenverzeichnis der Verbandsgemeinde Jockgrim

Um eine möglichst umfassende Information der Unternehmen zu unterstützen, möchte die Verbandsgemeindeverwaltung die Informationen, die sie durch die einzelnen Wirtschaftsförderungsinstitutionen erhält, an die Unternehmen der Verbandsgemeinde Jockgrim weitergeben.

Interessierte Unternehmen können sich deshalb – sofern noch nicht geschehen – im Firmenverzeichnis mit ihren Kontaktdaten registrieren lassen.

E-Mail: infovg-jockgrimde.

Bitte überprüfen Sie auch bereits veröffentlichte Daten (insbesondere die E-Mail-Adresse) auf www.gewerbe.vg-jockgrim.de

 

Beratungsangebote für Familien

Familienbüro der Verbandsgemeinde Jockgrim:

Schutzmaßnahmen zum Corona-Virus Aufgrund der aktuellen Situation ist das Familienbüro der Verbandsgemeinde Jockgrim nur nach vorhergehender Terminvereinbarung zugänglich.

Telefonische Erreichbarkeit:
Monika Roth: 0173 3470815
Nesibe Dogan: 0151 54448989
familienbuero-jockgrimlebenshilfe-gerde

............................

Nationales Zentrum "Frühe Hilfen":

Eine Reihe von telefonischen Beratungsangeboten für Familien finden sich auf der Seite des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) in der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Mehr Info:  bke-elternberatung

Web-Links

Direktaufruf dieser Seite

Direktaufruf dieser Seite