Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Andreas Bittermann ist neuer Bezirksbeamter bei der Polizeiinspektion Wörth

v.l.n.r.: Erster Polizeihauptkommissar Thomas Lederer (Leitung Polizeiinspektion Wörth), Bürgermeister Karl Dieter Wünstel, Martina Bouché (Abteilungsleiterin Bürgerservice), Polizeioberkommissar Andreas Bittermann (Bezirksbeamter für die VG Jockgrim), Erster Kriminalhauptkommissar Peter Trauth (Stv. Leitung Polizeiinspektion Wörth)

Andreas Bittermann ist als neuer Bezirksbeamter bei der Polizeiinspektion Wörth Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger, für Institutionen, Verbände und Behörden in der Verbandsgemeinde Jockgrim. Bezirksbeamte repräsentieren die Polizei vor Ort und stärken das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung. Sein Vorgänger Hans Jilg, der 29 Jahre lang Bezirksbeamter für die VG Jockgrim war, ist seit August dieses Jahres im Ruhestand.

Bittermann ist 49 Jahre alt, verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt an der Südlichen Weinstraße. Seit 2010 war er bei der Dienststelle Wörth im Schichtdienst tätig und war zwischenzeitlich Sachbearbeiter im Sachgebiet Jugend. Bei seinem Antrittsbesuch in der Verbandsgemeindeverwaltung von Jockgrim zusammen mit Thomas Lederer (Leiter Polizeiinspektion Wörth) und Peter Trauth (stv. Leiter der Polizeiinspektion Wörth) hießen ihn Bürgermeister Karl Dieter Wünstel und Martina Bouché (Leiterin Bürgerservice) herzlich willkommen.

Alle Anwesenden waren sich einig, dass sie die vertrauensvolle und verlässliche Zusammenarbeit der vergangenen Jahre weiterführen werden. Hierzu gehören auch gelegentliche gemeinsame Streifendienste mit den kommunalen Vollzugsbeamten. „Wir sind davon überzeugt, dass auch Andreas Bittermann seine Tätigkeit mit dem dafür notwendigen Fingerspitzengefühl ausüben wird. Von Seiten der Verwaltung bieten wir ihm die erforderliche Unterstützung im Interesse unserer Bürgerinnen und Bürger gerne an.“, so Wünstel.

zurück zu Neuigkeiten