Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Bürgerhaus Jockgrim wird neuer Trauort

v.l.n.r.: Bürgermeister Karl Dieter Wünstel, Standesbeamtin Yvonne Sand, Ortsbürgermeisterin Sabine Baumann

 

Das Bürgerhaus Jockgrim ist nun offiziell Trauort der Verbandsgemeinde Jockgrim. Bislang stand den Brautpaaren neben dem behaglichen Trauturm im Verwaltungsgebäude noch der Sitzungssaal für größere Gesellschaften zur Verfügung. Das speziell für Gremien der Verbandsgemeinde Jockgrim ausgerichtete Sitzungsmöbel und die Sitzungstechnik mussten für diesen Anlass allerdings immer rück- und anschließend wieder aufgebaut werden. Um diesen nicht unerheblichen Aufwand zu vermeiden, hat das Standesamt nach Ausweichmöglichkeiten gesucht und kann nun das nahegelegene Bürgerhaus der Ortsgemeinde Jockgrim nutzen, das ebenfalls ein regionaltypisches Backsteinambiente bietet.
„In der Verbandsgemeinde Jockgrim befinden sich eine Reihe von außergewöhnlichen Trauorten. Unser Trauturm ist ein Schmuckstück. Leider ist er für Hochzeitsgesellschaften mit einer größeren Anzahl an Gästen immer wieder zu klein. Wir möchten den Brautpaaren die Gelegenheit geben, ihren besonderen Tag mit möglichst vielen Familienmitgliedern und Freunden zu erleben. Mit dem kleinen Saal im Bürgerhaus Jockgrim ist unser Standesamt bei größeren Gesellschaften nun wieder deutlich flexibler aufgestellt“, erklärt Bürgermeister Karl Dieter Wünstel.
Er bedankte sich bei Ortsbürgermeisterin Sabine Baumann dafür, dass die Ortsgemeinde Jockgrim sich zur Vermietung des Bürgerhauses für Trauungen bereit erklärt hat.

 

zurück zu Neuigkeiten