Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Ehrungen und Verpflichtungen bei der Feuerwehr

v.l.n.r.: Bürgermeister Karl Dieter Wünstel, Volker Betzer, Alexander Scharf, Tobias Schehr, Nina Kaufmann, Pascal R. Werling, Moritz Raschka, Rolf Güssow, Norbert Werling, Stefan Reis

Im Rahmen des Quartalsgesprächs der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Jockgrim verpflichtete Bürgermeister Karl Dieter Wünstel im Beisein von Wehrleiter Stefan Reis, Volker Betzer (stv. Wehrleiter), Alexander Scharf (stv. Wehrleiter) und Norbert Werling (Wehrführer Hatzenbühl) Moritz Raschka für die Feuerwehr Rheinzabern. Nina Kaufmann wurde für die Feuerwehr Hatzenbühl als Feuerwehrjugendwartin bestellt. Darüber hinaus wurden Mitglieder der Feuerwehren mit dem Bronzenen Feuerwehrehrenzeichen für 15 Jahre aktiven Dienst und mit dem Silbernen Feuerwehrehrenzeichen für 25 Jahre aktiven Dienst nachträglich geehrt. Die Nachehrungen waren notwendig, weil sich bei der im September durchgeführten Veranstaltung einige Feuerwehrangehörige im Einsatz im Ahrtal befanden oder anderweitig verhindert waren. Mit dem Bronzenen Feuerwehrabzeichen wurde geehrt Tim Heid (FFW Neupotz), Tobias Schehr (FFW Jockgrim) sowie Pascal Raphael und Antonia Werling (beide FFW Hatzenbühl). Das Silberne Ehrenzeichen erhielten Rolf Güssow, Daniel Keiber sowie Christian und Alexander Steiner (alle FFW Rheinzabern).

Bürgermeister Karl Dieter Wünstel nutzte die Gelegenheit, um Danke zu sagen für die zahllosen Stunden ehrenamtlichen Engagements im aktiven Feuerwehrdienst sowie in der Jugendfeuerwehr: „Die Jugendarbeit und das Heranführen von Einsatzkräften ist eine große Herausforderung und ein sehr wichtiger Bestandteil der Feuerwehrarbeit. Beides fördert auch die Kameradschaft, ebenfalls ein wesentlicher Baustein dafür, dass die Feuerwehrleute ihrem Dienst über viele Jahre hinweg treu bleiben. Diese Kontinuität schafft zusätzlich Sicherheit.“

zurück zu Neuigkeiten