Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Kooperationsvereinbarung von Landkreis Germersheim, Kommunen, Energieagentur und Metropolregion unterzeichnet

Gemeinsam möchten sie den Klimaschutz voranbringen:
Hintere Reihe v.l.n.r.: Kreisbeigeordnete Jutta Wegmann, Volker Poß (Bürgermeister VG Kandel), Gerald Job (Beigeordneter der VG Bellheim), Matthias Schardt (Bürgermeister  VG Rülzheim)
Vordere Reihe v.l.n.r: Iris Fleisch (Bürgermeisterin VG Hagenbach), Dr. Denise Nitsche (Bürgermeister Stadt Wörth), Dr. Tobias Büttner (Geschäftsführer Energieagentur RLP GmbH), Landrat Dr. Fritz Brechtel, Ralph Schlusche (Direktor Verband Region Rhein-Neckar) und Karl Dieter Wünstel (Bürgermeister VG Jockgrim).
(Foto: KV Ger)

Die Vertreter der Metropolregion Rhein-Neckar, des Landkreises Germersheim, der Verbandsgemeinden und Städte des Landkreises sowie der Energieagentur Rheinland-Pfalz haben gemeinsam eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, die zum Ziel hat, Klimaschutz durch ein starkes Miteinander effizienter voranzubringen. Die Akteure sind sich einig, dass entsprechende Umsetzungen nicht an Gemeindegrenzen enden dürfen und eines steten Austausches bedürfen. Der bereits bestehende „Arbeitskreis Klimaschutz“ wird auf Basis der Kooperationsvereinbarung weitergeführt und ist die zentrale und koordinierende Stelle, in der Projekte kreisweit entwickelt und Synergien genutzt werden. Im Herbst sind beispielsweise mehrere landkreisweite Info-Veranstaltungen zum Thema Energiesparen vorgesehen. Auch andere Projekte sind bereits geplant, beispielsweise die Unterstützung des Themas Carsharing als wichtiger Baustein in Sachen Klimaschutz und Energiesparen. Der Kreis Germersheim ist bereits Teil einer Pilotregion, für die die Energieagentur in Kooperation mit der Universität Koblenz-Landau Klimaschutzportale entwickelt hat. Durch die Webseite germersheimer.klimaschutzportal.info/portal/startseite wurde auf diesem Weg eine Plattform für Bürgerinnen und Bürger, die sich aktiv für den Klimaschutz einsetzen möchten, geschaffen.

Mit Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung verankern die Kommunen im Kreis Germersheim das Thema Klimaschutz in ihren Verwaltungen und Leitlinien für das eigene Handeln oder eigene integrierte Klimaschutzkonzepte. Grundlage für die Kooperation bilden das regionale Energiekonzept der Metropolregion Rhein-Neckar und die im Landkreis von den Kommunen erarbeiteten oder in Bearbeitung befindlichen Klimaschutz- und Energiekonzepte. Bürgermeister Karl Dieter Wünstel freut sich, dass man auf Landkreisebene an einem Strang ziehen möchte: „Die Verbandsgemeinde Jockgrim verfügt bereits über ein Energiekonzept, welches wir sukzessive erweitern und anpassen werden. Klimaschutz und der nachhaltige Umgang mit endlichen Energieressourcen sind enorm wichtig und wir nehmen dies sehr ernst.“

zurück zu Neuigkeiten