Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Prüfung zur Verwaltungsfachangestellten bestanden

Ein Puzzlefoto mit zusammengesetzten Einzelfotos dient als Ersatz für das übliche Gruppenfoto. v.l.n.r.: Bürgermeister Karl Dieter Wünstel, Julia Klein, Vanessa Rauch, Ausbildungsbeauftragte Ramona Gabel, Büroleiter Thomas Merz

Zwei neue Verwaltungsfachangestellte verstärken ab sofort das Team der Verbandsgemeinde Jockgrim. Nach dreijähriger Ausbildung haben Julia Klein und Vanessa Rauch ihre Prüfungen - trotz schwieriger Umstände in der Corona-Zeit - erfolgreich abgeschlossen und unterzeichneten bereits ihre unbefristeten Arbeitsverträge bei der Verbandsgemeindeverwaltung. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde gratulierten ihnen Bürgermeister Karl Dieter Wünstel, Büroleiter Thomas Merz und die Ausbildungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Jockgrim, Ramona Gabel. „Julia Klein und Vanessa Rauch haben sich während ihrer Ausbildungszeit sehr gut bewährt und sich im Laufe der letzten drei Jahre Stück für Stück weiterentwickelt. Ich freue mich sehr, dass wir mit den Beiden zwei qualifizierte Mitarbeiterinnen gewinnen konnten, die sich in das Team der Verwaltung gut einfügen werden.“, so Wünstel. Er kündigte an, dass die Verbandsgemeindeverwaltung zukünftig weiter Ausbildungsplätze zu Verfügung stellen wird, denn der Fachkräftemangel mache sich auch in der Verwaltung bemerkbar. Aktuell läuft beispielsweise die Ausschreibung für den Ausbildungsstart im Jahr 2021. Bisher konnten allen Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss Perspektiven für eine Weiterbeschäftigung angeboten werden.

Die frisch gebackenen Verwaltungsfachangestellten waren strahlend gut aufgelegt, denn die Zeit des Prüfungsstresses ist nun vorbei. Beide freuen sich auf ihr Betätigungsfeld, in dem sie ihr erworbenes Wissen einbringen können. Die 22-jährige Vanessa Rauch aus Rheinzabern wird ab sofort in der Zentralabteilung eingesetzt. Hier wird sie ein Verfahrens- und Verarbeitungsverzeichnis zur weiteren Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung aufbauen und in der Folgezeit pflegen, bei allgemeinen Organisationsangelegenheiten mitwirken, den inneren Dienstbetrieb koordinieren und Angelegenheiten des Arbeitsschutzes bearbeiten. Ab dem 01.01.2021 wird sie zusätzlich für das Sitzungsmanagement der Ortsgemeinde Neupotz eingesetzt. Als Mitarbeiterin der Finanzabteilung liegen die Arbeitsschwerpunkte für die 20-jährige Julia Klein aus Jockgrim bei der Veranlagung und Erhebung von Abgaben, Steuern und Werksgebühren. Darüber hinaus übernimmt sie die Sachbearbeitung für die Fischerei, den Forst, die Jagd und für den Beregnungsverband Hatzenbühl.

zurück zu Neuigkeiten