Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

4000 Corona Schnelltests für die Feuerwehren des Landkreises Germersheim und DLRG e.V. Wörth

„Retten – Löschen – Bergen – Schützen“ das sind die Kernaufgaben der Feuerwehr. Bei der täglichen Arbeit stehen die Feuerwehrleute vielen Gefahren gegenüber. Der Eigenschutz spielt hierbei eine wichtige Rolle, damit jeder wieder gesund vom Einsatz zurückkehrt.

Die Pandemie brachte auch in den Feuerwehren und Hilfsorganisationen Einschränkungen mit sich. Schlicht und Ergreifend konnten keine Übungen mit den Kollegen aus anderen Einheiten durchgeführt werden, da die Einheiten in kleine Gruppen zum Üben eingeteilt wurden. Dies war notwendig um die Einsatzbereitschaft aufrecht zu erhalten und die Bürgerinnen und Bürger bestmöglich auch in der Pandemie zu schützen. Die jetzige Lage der Pandemie lässt ein gemeinsames Üben wieder zu, aber nur mit einem negativen Test, einer Impfung oder einem genesenen Nachweis.
 
Ein besonderer Dank gilt in dieser Zeit Unterstützern der Feuerwehren und der Hilfsorganisationen, wie dem jungen „Start Up“ Unternehmen Kumppani aus Kandel. Die Gründer der Firma Kumppani; Familie Müller berät außerhalb der Pandemie junge „Start Up“ Unternehmen in Sachen Marketing, Kommunikation, Vertriebskanäle und berät in Produktionsdesign.
 
Die Wehrleiter des Landkreises, das DLRG und der Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Mike Schönlaub nahmen die Spende von Familie Müller dankend entgegen.

zurück zu Neuigkeiten