Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Die Verbandsgemeindeverwaltung als Ausbildungsbetrieb beim Tag der Berufe an der IGS Wörth

April 2018 - Am vergangenen Samstag präsentierte sich die Verbandsgemeindeverwaltung Jockgrim als Ausbildungsbetrieb auf der Messe „Tag der Berufe“ an der IGS Wörth. Der Veranstaltungsort für die Ausbildungsmesse, bei der mehr als 80 Aussteller ihren Ausbildungsbetrieb oder ihre Bildungseinrichtung präsentierten, wechselt jährlich. Im nächsten Jahr findet die Messe an der IGS Rheinzabern statt.

Das Messeteam v.l.n.r.: Julia Klein, Larissa Ohmer, Gabi Kohlhepp, Vanessa Rauch, Tobias Antoni, Bürgermeister Karl Dieter Wünstel, Angelique Müller

In der Verbandsgemeindeverwaltung Jockgrim sind derzeit drei Auszubildende beschäftigt. Tobias Antoni ist bereits im 2. Lehrjahr. Seine Kolleginnen Julia Klein und Vanessa Rauch haben im Sommer 2017 ihre Ausbildung begonnen. Ihnen hatte Bürgermeister Karl Dieter Wünstel die Aufgabe übertragen, einen Informationsstand für die Messe vorzubereiten. Daraufhin setzten sie sich zusammen und entwarfen einen Flyer und Plakate mit den wichtigsten Informationen zu dem Beruf „Verwaltungsfachangestellte/r in der Verbandsgemeinde Jockgrim“.

Um die Schülerinnen und Schüler an ihren Stand zu „locken“, hatten sie sich ein Gewinnspiel ausgedacht und attraktive Preise (Probetraining beim Sport- und Rückenzentrum Rheinzabern, Gutschein für Sport Wettach Jockgrim und Essensgutscheine für das Restaurant „Zum Pflug“ in Hatzenbühl sowie die Eisdiele in der Pizzeria „Da Gianni“ in Neupotz) akquiriert. Während der Messe standen die Auszubildenden zusammen mit Karl Dieter Wünstel, Personalreferentin Gabi Kohlhepp sowie den Verwaltungsfachangestellten Angelique Müller und Larissa Ohmer für die Fragen der interessierten Schülerinnen und Schüler bereit.

Wünstel sieht in gut ausgebildeten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Basis für einen bürgernahen und kompetenten Service. Darüber hinaus möchte er im Hinblick auf den allgemein bekannten Fachkräftemangel im Rahmen der personellen und örtlichen Möglichkeiten der Verbandsgemeindeverwaltung mit gutem Beispiel vorangehen und möglichst vielen jungen Menschen die Chance auf eine abgeschlossene und solide Ausbildung geben. Wünstel lobte das Engagement der drei Auszubildenden im Vorfeld und während der Messe, die sichtlich Freude an der Aufgabe hatten und eine wichtige Erfahrung gemacht hätten.

Kontakt bei Anfragen: Mail: personalabteilungvg-jockgrimde; Tel. 07271 599 0