Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Raumpflegerin Theresia Wolf feiert 25-jähriges Jubiläum und wird verabschiedet

v.l.n.r.: Bürgermeister Karl Dieter Wünstel, Abteilungsleiterin Martina Bouché, Theresia Wolf, Personalreferentin Gaby Kohlhepp, Waldemar Wolf und Personalratsvorsitzener Rolf Güssow

Februar 2020 - Bürgermeister Karl Dieter Wünstel gratulierte Theresia Wolf im Rahmen einer kleinen Feierstunde zu ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum. Er überreichte ihr die Dankurkunde der Verbandsgemeinde Jockgrim, für die der Allgemeinheit geleisteten treuen Dienste. Als Reinigungskraft war Theresia Wolf zuerst in der Grundschule Neupotz und dann bis zuletzt in der Turnhalle der Grundschule in Neupotz eingesetzt. Wünstel bedankte sich bei Wolf für ihren Einsatz. Seine bisherigen Erfahrungen zeigen, dass sich die bei der Verbandsgemeinde Jockgrim beschäftigten Raumpflegerinnen sehr stark mit ihrer Arbeit identifizieren. Dies bestätigte ihm auch Theresia Wolf mit ihrer Aussage: „Auf 10 Minuten länger arbeiten kam es mir nicht an!“.
Die Jubiläumsfeier bedeutete für Theresia Wolf auch gleichzeitig ihre Verabschiedung in den Ruhestand, hierfür wünschte ihr Wünstel für die Zukunft alles Gute.
„Endgültig Schluss“ ist für Wolf nach der Abschiedsfeier im Kreise ihrer Kolleginnen und Kollegen an der Grundschule in Neupotz. Danach will sie sich voll und ganz ihrer Familie mit Kindern und Enkelkindern widmen.

zurück zu Neuigkeiten