Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Verpflichtungen bei der der Freiwilligen Feuerwehr

v.l.n.r.: Stefan Reiss (Wehrleiter), Leonie Malthaner (FFW Rheinzabern), Sebastian Keiper (FFW Jockgrim), Bürgermeister Karl Dieter Wünstel

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden Leonie Malthaner und Sebastian Keiper am 04.11.2021 für den aktiven Dienst in der Feuerwehr verpflichtet. Leonie Malthaner ist bereits seit ihrem 12. Lebensjahr Mitglied in der Jugendfeuerwehr Rheinzabern. Von klein auf hat sie gesehen, was „retten, bergen, löschen, schützen“ bedeutet, denn sowohl ihr Vater als auch ihr Bruder sind bei der Freiwilligen Feuerwehr Rheinzabern aktiv. Auch Sebastian Keiper (FFW Jockgrim) ist seit 1998 bei verschiedenen Feuerwehren aktiv und damit ein erfahrener Feuerwehrmann. Er hat seine Laufbahn ebenfalls bei der Jugendfeuerwehr begonnen, allerdings in Schweina (Thüringen). Er ist voll ausgebildet und hat sogar die Führungsqualifikation zum Verbandsführer.

Die vier Ortsfeuerwehren in der Verbandsgemeinde Jockgrim sind hervorragend aufgestellt und qualifiziert. Darauf und auf die gute Kameradschaft untereinander sind Bürgermeister Karl Dieter Wünstel und Wehrleiter Stefan Reiss sehr stolz: „Nichtsdestotrotz freuen wir uns über jedes neue Mitglied in der Feuerwehr, denn wenn wir im Ernstfall nicht voll einsatzfähig sind, stehen Menschenleben auf dem Spiel. Dabei ist die Bandbreite neben dem klassischen Brandeinsatz sehr hoch. Ein aktuelles Beispiel sind die Einsätze im Ahrtal.“, so Wünstel. Er weiß aus eigener Erfahrung, dass man viel zurückbekommt, wenn man sich bei der Feuerwehr engagiert:  verlässliche Kameradschaft und die Zufriedenheit, geholfen zu haben.

zurück zu Neuigkeiten