Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Wunschbaum 2018 für die Bewohnerinnen und Bewohner der AWO-Seniorenhäuser

Alle Wunschsterne sind bereits vergeben. Den Schenkenden ein herzliches Dankeschön!

Zwei Körbe gefüllt mit 140 Sternen übergaben diese beiden Bewohnerinnen an Bürgermeister Karl Dieter Wünstel

Am 21. November 2018 übergaben die Bewohnerinnen und Bewohner der AWO Seniorenhäuser zusammen mit Einrichtungsleiter Joachim Grabe und Petra Pfadt (Leitung Soziale Betreuung) ihre Wunschsterne im Ofenbau der Verbandsgemeindeverwaltung an Bürgermeister Karl Dieter Wünstel. Auf den 140 Sternen sind Wünsche festgehalten, die jeder, der den Senioren eine Freude bereiten möchte, vom Wunschbaum im Foyer der Verbandsgemeindeverwaltung „pflücken“ kann. Seit vielen Jahren ist dies eine liebgewonnene Tradition in der Vorweihnachtszeit. Wünstel nahm die zwei Körbe mit Sternen sehr gerne entgegen und hofft, dass möglichst alle Wünsche erfüllt werden können. Auch die Option, die Geschenke persönlich abgeben zu können, sieht er positiv, denn der persönliche Kontakt könne für die Senioren eine schöne Abwechslung bedeuten.

Die Geschenke können bis Donnerstag, 13. Dezember 2018 an der Rezeption des „Lina Sommer Haus“, Buchstraße 15, Jockgrim abgegeben werden. Ein „P“ auf den Sternen zeigt an, welches Geschenk persönlich überreicht werden kann. Wer diese Option in Anspruch nehmen möchte, sollte sein Geschenk auch bei der Rezeption des Lina-Sommer-Hauses abgeben. Die Übergabe an die Bewohnerin oder den Bewohner kann stattfinden im Rahmen des Dankcafés am 20. Dezember oder individuell vereinbart werden.

Die Wunschliste ist veröffentlicht auf der Webseite der Verbandsgemeinde Jockgrim (www.vg-jockgrim.de). Informationen über die verbliebenen Wunschsterne erhalten Sie auch an der Infozentrale der Verbandsgemeindeverwaltung unter der Telefonnummer 07271 599 0

Für die Senioren ist der Ausflug in die Verbandsgemeindeverwaltung eine willkommene Ablenkung.

zurück zu Neuigkeiten