Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Kultur pur im Zehnthaus Jockgrim.

Das Zehnthaus ist in einem Fachwerkhaus von auffallender Größe und Bauart und hebt sich dadurch von den übrigen Fachwerkhäusern ab. Im 15. Jahrhundert wurde es Lager- und Verwaltungshaus genutzt. Vom Kuratorium für Kunst- und Denkmalpflege werden im Zehnthaus attraktive Kunstausstellungen sowie interessante musikalische und literarische Events organisiert. Alle zwei Jahre wird hier der Albert-Haueisen-Preis (Kunstpreis des Landkreis Germersheim) verliehen.

Öffnungszeiten:
Fr 20 - 22 Uhr, Sa 15 – 17 Uhr, So 11– 17 Uhr und bei Veranstaltungen

Eintrittspreis:
2,- € (bei Veranstaltungen abweichend)

Ziegeleimuseum Jockgrim

Das 1996 eröffnete Ziegeleimuseum dokumentiert die rund 100-jährige Geschichte der Herstellung von Ziegeln und anderen Tonerzeugnissen der ehemaligen Falzziegelfabrik Carl Ludowici „Von der Grube bis aufs Dach“. Carl Ludowici war früher Marktführer in Europa. Die Ausstellung des Ziegeleimuseums wurde im Jahr 2014 modernisiert und nach museumspädagogischen Richtlinien umgestaltet. Jeweils ein Raum ist der Geschichte der Familie Ludowici sowie dem sozialen Engagement der Familie Ludowici und dem Leben im Dorf gewidmet. Eine Außenstelle des Museums befindet sich in der Unteren Buchstraße 20 und zeigt Sonderwaren der Ziegelei und Kunst aus Jockgrim. Herzstück der Ausstellung ist der gut erhaltene Ringofen. Dr. Johann Wilhelm Ludowici war auch aufgrund seines Erfindergeistes bekannt. Er brachte es auf 1.400 Patente. Das von ihm entwickelte, weltbekannte Jockgrimer Kugelhaus enthielt in seiner Originalausstattung alles, was ein Zwei-Personen-Haushalte brauchte.

Öffnungszeiten:
Mi 14-18 Uhr, Sa 11-17 Uhr, So 10-17 Uhr und nach Vereinbarung

Terra Sigillata Museum Rheinzabern

Hier erfahren Sie die spannende Geschichte der römischen Siedlung Tabernae und ihrer imposanten Entwicklung zur größten Keramik- Manufaktur des Römischen Reiches nördlich der Alpen. Die Produktion des rot glänzenden Feingeschirrs, das heute Terra Sigillata genannt wird, beginnt in Tabernae (Rheinzabern) anfang des 2. Jahrhunderts. Im Museum sind mehr als 1.000 Objekte des „Römischen Porzellans“ ausgestellt. In einer Außenstelle des Museums (Kindergarten in der Faustinastraße) können zwei gut erhaltene römische Brennöfen besichtigt werden. Das Museum bietet für Kinder, Jugendliche und Erwachsene spannende museumspädagogische Angebote. Mit dem gastro-kulturellen Programm „Artes Cenandi et Visitandi“ können Sie einen kurzweiligen Museumbesuch mit einem gepflegten Abendessen verbinden.


Öffnungszeiten:
Mi–Sa 11–17 Uhr, Sonn- und Feiertage 11-17 Uhr,  Gruppenführungen auf Anfrage

Müller's Bauernhof Rheinzabern

Die Ausstellung befindet sich in einem typischen Bauernhof der 30er Jahre in Haus-Hofbauweise. Die ehemals landwirtschaftlich genutzten Nebengebäude beherbergen heute eine schöne Ausstellung von Hausrat, Ackergeräten und Werkzeugen. Der große Bauerngarten ist sehenswert.

Öffnungszeiten:
Die Ausstellung ist anlässlich diverser Veranstaltungen oder nach Vereinbarung geöffnet.

Heimatmuseum Neupotz

Das Heimatmuseum Neupotz ist ein kleines und sehr liebevoll gepflegtes Museum. Es zeigt interessante Ausstellungsstücke aus dem dörflichen Leben. Das Handwerk spielt eine wichtige Rolle. Da Neupotz als ehemaliges Korbmacherdorf gilt, sind einige handgefertigte Körbe ausgestellt. Zu den Besonderheiten des Museums zählen Kirchengewänder und Literatur aus dem Repertoire des Liederschreibers Josef Loy.

Öffnungszeiten:
Nach Vereinbarung und anlässlich des Radaktionstages "Radel ins Museum" (1. Sonntag im Mai).

Kontakt

  • Ziegeleimuseum
  • Untere Buchstraße 22a
  • 76751 Jockgrim
  • Tel. (07271) 52 89 5
  • E-Mail
  •    
  • Haus Leben am Strom
  • Hauptstraße 4
  • 76777 Neupotz
  • Tel. (07272) 70 00 26 1
  • E-Mail
  •    
  • Müller's Bauernhof
  • Rappengasse 14
  • 76764 Rheinzabern
  • Tel. (07272) 69 47
  •   
  • Heimatmuseum
  • Oberdorf 4
  • 76777 Neupotz
  • Tel, (07272) 1818 oder 2720

Web-Links