Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Unternehmensbesuch GMS Electronic Vertriebs GmbH

Markus Gebhart schätzt die hervorragenden Standortvorteile von Jockgrim.

v. li. Bürgermeister Uwe Schwind, Markus Gebhart

 


   
      

Dezember 2014 - Im Rahmen seiner Besuchsreihe bei Unternehmen der Verbandsgemeinde Jockgrim war Bürgermeister Uwe Schwind zu Gast bei der GMS Electronic Vertriebs GmbH. In einem Gespräch erläuterte Inhaber und Geschäftsführer, Markus Gebhart, das Tätigkeitsfeld seines Unternehmens.

Die GMS Electronic Vertriebs GmbH, die auf eine mehr als zwanzigjährige Betriebserfahrung zurückblickt, verkauft weltweit an Firmenkunden elektronische Bauteile  und damit zusammenhängende Komponenten wie Leiterplatten, mechanische Bauteile und Gehäuse.  Darüber hinaus übernimmt die GMS für kundenspezifische Baugruppen und Geräte die komplette Projektabwicklung von der Prüfung des Layouts auf Fertigbarkeit über die Definition des Produktionsprozesses und die Analyse der Bedarfs- und Beschaffungsmengen bis hin zur Materialdisposition. Schwind erfuhr, dass sogar für die Abschlussveranstaltung der Olympiade in London oder für die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien kundenspezifische Baugruppen aus den Händen von GMS geliefert wurden. Seit geraumer Zeit hat sich die Medizintechnik (Zertifiziert nach dem Medizinproduktegesetz) als wichtiger Geschäftszweig hinzu entwickelt. Die filigranen, elektronischen Bauteile werden in Zwönitz (bei Chemnitz) von 125 Mitarbeitern der EKM Elektronik GmbH & Co. KG verarbeitet (EMS Dienstleister). Geschäftsführer der EKM sind Markus Gebhart und sein langjähriger Kooperationspartner Uwe Müller.

Das aufstrebende Jockgrimer Vertriebsunternehmen hat im Jahr 2005 seinen Firmensitz vom Karlsruher Rheinhafen ins Gewerbegebiet Mittelwegring verlegt. Die Architektur des Gebäudes soll die dynamische und innovative Struktur des Unternehmens ausdrücken. Hier arbeiten 18 Mitarbeiter größtenteils in einem Großraumbüro, um eine enge Zusammenarbeit sicherzustellen. Die optimale Gestaltung der Raumakustik gewährleistet ein störungsfreies Arbeiten. Gebhart legt großen Wert auf ein gutes kollegiales Miteinander. Deshalb hat das Verwaltungsgebäude einen schönen Aufenthaltsraum mit einer großzügigen Küche, in der die Mitarbeiter gemeinsam ihre Pause verbringen können.

Schwind nahm interessiert wahr, dass Gebhart die hervorragenden Standortvorteile von Jockgrim zu schätzen weiß. Die Nähe zu Karlsruhe, Landau oder Frankreich sowie die hervorragende Autobahnanbindung nannte der Geschäftsmann als wichtige Punkte. Darüber hinaus lobte er den mittlerweile guten D1 Empfang und die schnelle Übertragungsgeschwindigkeit der Datenleitungen. Auch diese zwei Punkte seien für den Erfolg moderner Unternehmen unabdingbar. Ein weiteres Kriterium für seine Standortwahl in Jockgrim ist sicher der Tatsache zu verdanken, dass Gebhart mit Leib und Seele Jockgrimer ist.

zurück zu Unternehmensbesuche

zurück zu Neuigkeiten

Kontakt

  • GMS Electronic
  • Vertriebs GmbH
  • Mittelwegring 2
  • 76751 Jockgrim
  • Tel.(07271) 98 93-0
  •  
  • E-Mail
  •  
  • Webseite