Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Unternehmensbesuch beim Pflegedienst Seerose - Ambulante Wohngruppe Lotus-Oase

Die 80-jährige Melitta Ziesel fühlt sich wohl in der Lotus-Oase.

v. li. Bürgermeister Uwe Schwind, Melitta Ziesel, Astrid Wüst 
  
  
   
  

April 2017 - Im Rahmen seiner Besuchsreihe bei Unternehmen der Verbandsgemeinde Jockgrim war Bürgermeister Uwe Schwind zu Besuch beim Pflegedienst Seerose in Jockgrim. Der Pflegedienst wurde von Astrid Wüst im Jahr 2013 gegründet. Seit Januar dieses Jahres gehört die erste anerkannte ambulant betreute Seniorenwohngruppe „Lotus-Oase“ im Landkreis Germersheim zum Pflegedienst dazu. Die Wohngruppe bietet eine Alternative zum Altenpflegeheim. Sie bietet Lebensraum für  Menschen, die nicht mehr alleine leben wollen oder können, sich gleichzeitig aber zu fit für den Schritt ins Altenpflegeheim fühlen.

Die acht Einzelzimmer der Lotus-Oase in Jockgrim sind mit den eigenen Möbeln der Bewohnerinnen und Bewohner eingerichtet. Darüber hinaus steht ein großzügiger Aufenthaltsraum mit Küche und Essbereich zur Verfügung. Eine 24-Stunden-Betreuung durch Fachkräfte ist gewährleistet. Im Vordergrund des Konzepts, das Astrid Wüst zusammen mit Pflegedienstleisterin Beate Brückner erarbeitet hat, steht die größtmögliche Eigenständigkeit für die Senioren. Tagesablauf oder Speiseplan werden weitestgehend durch diese selbst festgelegt. Die Bewohner der Wohngruppe helfen beim Kochen oder gehen sogar mit einkaufen.

Astrid Wüst beschäftigt insgesamt 28 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon acht in der Wohngruppe. Die 63-jährige verheiratete Mutter von drei Kindern ist Quereinsteigerin im Pflegebereich. Im Alter von 40 Jahren absolvierte sie die Ausbildung zur Altenpflegerin und nach 11 Jahren Berufserfahrung die zweijährige Ausbildung zur Pflegedienstleiterin. Sie kennt die Herausforderungen, die ältere Menschen im Alltag bewältigen müssen. Ihren Vater hat sie bis zum Tod gepflegt. Astrid Wüst ist mit viel Herzblut bei der Sache und sieht das Konzept der Lotus-Oase aufgrund der großen Nachfrage nach weiteren Plätzen bestätigt. Aus diesem Grund plant sie noch weitere Wohngruppen in der gleichen Art.

Bürgermeister Uwe Schwind ist überzeugt, dass diese moderne, in ihrer Größe überschaubare Wohn- und Versorgungsform eine wichtige Ergänzung des Betreuungsangebotes für ältere Menschen darstellt. Die Privatsphäre der Bewohnerinnen und Bewohner sei gewährleistet. Gleichzeitig könne der Vereinsamung von Menschen, die ihr Haus nicht mehr eigenständig verlassen könnten, entgegengewirkt werden. Die Menschen seien in der Lage, sich bei gleichzeitiger 24-Stunden-Betreuung ein größtmögliches Maß an Eigenständigkeit  zu bewahren, so Schwind.

zurück zu Unternehmensbesuche

zurück zu Neuigkeiten

Kontakt

  • Pflegedienst Seerose
  • Untere Buchstraße 5
  • 76751 Jockgrim
  • Tel. (07271) 98 18 768
  •  
  • E-Mail
  •  
  • Webseite