Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Unternehmensbesuch bei Metzgerei und Partyservice Scherer in Rheinzabern

Hygiene wird in der Produktion der Metzgerei Scherer „Groß geschrieben“, weshalb auch Besucher mit entsprechender Schutzkleidung versehen werden.

Vlnr.: Christian Scherer, Bürgermeister Uwe Schwind und Matthias Scherer 
      

Mai 2012 -  Im Rahmen seiner Besuchsreihe bei Unternehmen der Verbandsgemeinde war Bürgermeister Uwe Schwind dieses Mal zu Besuch bei der Metzgerei Scherer in Rheinzabern. Der Metzger-Meisterbetrieb, der von den Brüdern Christian und Matthias Scherer von ihrem Vater Gerhard Scherer 1992 übernommen wurde, verkauft Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung und betreibt mittlerweile 8 Verkaufsstellen in Rheinzabern, Leimersheim, Wörth, Maximiliansau, Karlsruhe Mühlburg, Karlsruhe Mitte, Bellheim und Kandel. Die letzte Verkaufsstelle, die hinzu gekommen ist, ist die Filiale im Penny-Markt „Rülzheimer Straße“. 80 % der Produkte werden über die Verkaufsstellen vertrieben und 20 % gehen direkt an Lieferkunden. Der Betrieb beschäftigt fast 60 Mitarbeiter und ist somit ein wichtiger Arbeitgeber in Rheinzabern. Die Anzahl der Mitarbeiter wird auch gebraucht, um die benötigte Menge Fleisch- und Wurstwaren herzustellen. Am Besuchstag von Bürgermeister Schwind wurden beispielsweise 25.000 Würste verschiedener Art hergestellt.

Eric und Anna Scherer erläuterten Bürgermeister Schwind die betrieblichen Abläufe in ihrem Partyservice.

Der im gleichen Gebäudekomplex untergebrachte Partyservice von Eric und Anna Scherer beliefert im Umkreis von etwa 50 km Firmen- und Privatkunden mit kulinarischen Köstlichkeiten und bietet einen umfassenden Veranstaltungsservice inklusive Bereitstellung von Personal, Geschirrausleihe, Zeltverleih oder Reinigung. Eric Scherer ist der Bruder von Christian und Matthias Scherer und hat den Partyservice 2001 ebenfalls von den Eltern übernommen. Die Fleisch- und Wurstwaren kommen auf kurzem Weg direkt aus der Metzgerei der Brüder. Fisch kommt teilweise direkt aus Hamburg. Regionale Produkte spielen selbstverständlich auch eine wichtige Rolle: Wild beispielsweise beziehen die Scherers direkt von einheimischen Jägern und Spargel von Direktvermarktern aus Rheinzabern. Die größte Veranstaltung, die die Scherers mit ihrem Catering-Team bedient haben, war eine von 2.800 Gästen besuchte Firmenveranstaltung in Speyer. Der Partyservice beliefert seine Kunden durchgehend von Montag bis Sonntag Mittag.

Das Traditionsunternehmen – Metzgerei Scherer und damals das Gasthaus Sternen - wurde Ende der 40er Jahre von Otto Scherer gegründet und im Laufe der darauffolgenden Generationen sukzessive erweitert. Anfang der 60er Jahre übernahm Gerhard Scherer von seinem Vater den Betrieb und entwickelte ihn zum Schlacht- und Verarbeitungsbetrieb. 1968 wurde die Produktionsfläche durch einen neuen Anbau verdoppelt. Es folgte die Eröffnung eines Lebensmittelgeschäftes. Als der Partyservice noch in den Kinderschuhen steckte, wurden fertige Rollbraten in großen sperrigen Warmhalteboxen an die Kunden geliefert. 1992 übergab Gerhard Scherer das Geschäft an seine Söhne. Der Lebensmittelladen in Rheinzabern wurde 2002 aus Rentabilitätsgründen geschlossen und weil weitere Betriebsflächen für die Produktion benötigt wurden.

Bürgermeister Schwind zeigte sich beeindruckt von der Logistik, die hinter diesen beiden Unternehmen steckt. Er freut sich, dass die drei Brüder mit ihren Familien die Firmentradition der Scherers fortsetzen und ist sich sicher, dass sie mit ihren beiden Unternehmen einen soliden Weg eingeschlagen haben und auch in Zukunft fortsetzen werden.

zurück zu Unternehmensbesuche

zurück zu Neuigkeiten

Kontakt

  • Partyservice Scherer
  • Außerdorf 35
  • 76764 Rheinzabern
  • Tel. (07272) 91 99 46
  •  
  • E-Mail
  •  
  • Webseite