Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Elvira Schloß geht in Ruhestand

Puzzlefoto  v.l.n.r.: Martina Bouché (Abteilungsleiterin Bürgerservice), Bürgermeister Karl Dieter Wünstel, Thomas Merz (Büroleiter), Thorsten Zapf (Personalrat)

Nach 34 Jahren bei der Verbandsgemeindeverwaltung Jockgrim geht Elvira Schloß in Ruhestand. Die 63-jährige Jockgrimerin begann ihre berufliche Laufbahn 1975 bei den US-Streitkräften in Germersheim. Später war sie bei der Robert Bosch GmbH in Karlsruhe als kaufmännische Angestellte tätig. In der Verbandsgemeindeverwaltung startete sie 1986 als Mitarbeiterin der Finanzabteilung. Im Jahr 2008 wechselte sie an die Infozentrale. Nach ihren eigenen Worten war dies ihr Traumjob, denn der direkte Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern hat ihr sehr viel Freude bereitet.  Dem Ruhestand sieht sie mit Zuversicht entgegen.
Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde sie von Bürgermeister Karl Dieter Wünstel im Beisein von Martina Bouché (Abteilungsleiterin Bürgerservice), Thomas Merz (Büroleiter) und Thorsten Zapf (Personalrat) verabschiedet. „Elvira Schloß hat unsere Infozentrale mit ihrer freundlichen, zuvorkommenden und kreativen Art geprägt. Als Mitarbeiterin und Kollegin wird sie uns deshalb sehr fehlen. Für ihren neuen Lebensabschnitt wünschen wir ihr eine gute Zeit und vor allen Dingen Gesundheit.“, fasst Bürgermeister Karl Dieter Wünstel zusammen.

zurück zu Neuigkeiten