Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Rheinzabern bekommt schnelles Glasfasernetz

Das Unternehmen Deutsche Glasfaser baut das Glasfasernetz in Rheinzabern aus. Viele der Bürgerinnen und Bürger haben sich für einen Glasfaseranschluss entschieden und während der Nachfragebündelung Verträge mit Deutsche Glasfaser abgeschlossen. Damit hat Rheinzabern die erforderliche Quote von 40 % für den Glasfaserausbau erreicht.

Ortsbürgermeisterin Alexandra Hirsch und Bürgermeister Karl Dieter Wünstel freuen sich, dass nach Hatzenbühl und Neupotz nun die dritte Ortsgemeinde in der Verbandsgemeinde Jockgrim zukünftig mit schnellem Internet versorgt sein wird: „Mit dem Glasfaserausbau wird die Digitalisierung in unserer Verbandsgemeinde weiter vorangetrieben. Ein schneller Internetzugang steigert die Attraktivität für Familien, für Gewerbetreibende, für Berufstätige im Homeoffice sowie für Studenten und Schüler.“ Für die Ortsgemeinde Jockgrim wurde die Nachfragebündelung bis 29.01.2022 verlängert.

Mit der erfolgreichen Nachfragebündelung in Rheinzabern startet der Ausbau des Glasfasernetzes. Deutsche Glasfaser beginnt zunächst mit der Planung der Bauarbeiten – angefangen mit der Festlegung des Standortes für den Glasfaserhauptverteiler bis hin zur Vorbereitung des Tiefbaus. Der Hauptverteiler bildet das Zentrum des Glasfasernetzes im Ort und ist eines der ersten sichtbaren Zeichen des Ausbaus. Anschließend beginnt der Baupartner von Deutsche Glasfaser, mit den Tiefbauarbeiten und verlegt vom Hauptverteiler aus die FTTH-Glasfaserleitungen („Fiber To The Home“ – Glasfaser bis ins Haus). Deutsche Glasfaser informiert alle Haushalte, die einen Vertrag unterzeichnet haben, vorab über die einzelnen Schritte und klärt mit ihnen die Details zu ihren Hausanschlüssen.

Die kostenlose Deutsche Glasfaser Bau-Hotline beantwortet Fragen zum Ausbauprojekt unter 02861 - 890 60 940 montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 20 Uhr. Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online verfügbar unter www.deutsche-glasfaser.de und https://www.vg-jockgrim.de/wirtschaft-arbeit/breitbandausbau

zurück zu Neuigkeiten