Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz für Peter Jürgen Wolters

v.l.n.r.: Bürgermeister Karl Dieter Wünstel, Landrat Dr. Fritz Brechtel, Peter Jürgen Wolters, Doris Wolters, Ortsbürgermeisterin Sabine Baumann

Peter-Jürgen Wolters aus Jockgrim erhielt am 19. August 2021 die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz. Landrat Dr. Fritz Brechtel überreichte ihm die Auszeichnung im Rahmen einer kleinen Feierstunde stellvertretend für Ministerpräsidentin Malu Dreyer im Ziegeleimuseum  Jockgrim. „Ihr unermüdliches Engagement für Ihre Mitmenschen und die Gesellschaft ist außerordentlich und vielfältig. Vielen Dank dafür und für Ihr tatkräftiges `Anpacken´ für die Gemeinschaft“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel.

Auch der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Jockgrim Karl Dieter Wünstel, der Wolters für diese Ehrung vorgeschlagen hatte, und Ortsbürgermeisterin Sabine Baumann dankten Peter-Jürgen Wolters für sein herausragendes ehrenamtliches Engagement und schlossen sich den Glückwünschen an. Beide sind stolz, dass mit Peter-Jürgen Wolters ein weiterer Bürger der Verbandsgemeinde Jockgrim diese hohe Auszeichnung erhält: „Peter-Jürgen Wolters hat zusammen mit seiner Frau 1.122 Asylbewerbern und bedürftigen Menschen geholfen, mit dem Fahrrad mobil zu sein. Das ist wichtig für die Grundversorgung, für die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben und für die Gesundheit durch körperliche
Betätigung.

Seit 2006 ist Peter-Jürgen Wolters Teil der Wörther Tafel e.V. Von 2009 bis 2013 war er zweiter Vorsitzender, danach blieb er in anderen Funktionen Mitglied des Vorstands. 2013 wurde bei der Wörther Tafel ein ganz besonderes Projekt gestartet: eine Fahrradaktion, die Peter-Jürgen Wolters seither mit viel Herz und großer Energie lebt und vorantreibt. Ein Spendenaufruf für Fahrräder wurde gestartet, um Flüchtlingen und sonstigen Bedürftigen der Wörther Tafel damit ein Stück Eigenmobilität zu ermöglichen, was wiederum zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben beiträgt.
Wolters kümmert sich um die gespendeten Fahrräder, bereitet sie auf und übergibt sie samt Verkehrs- und Verantwortungshinweisen in mehreren Sprachen an in- und ausländische Bedürftige. Als Hilfe zur Selbsthilfe hat er die Empfänger in Reparaturarbeiten einbezogen und unterwiesen. Außerdem konnte er in Zusammenarbeit mit dem ADFC Fahrradkurse u.a. zu Grundregeln der Deutschen Straßenverkehrsordnung veranstalten.
Darüber hinaus initiierte Peter-Jürgen Wolters zum Wohle der Fahrer mehrerer Tafeln 2014 ein Fahrertraining durch den ADAC initiiert.

„Ihr Engagement bei der Wörther Tafel und in der Flüchtlingsarbeit ist herausragend und enorm. Mit Ihrer aufgeschlossenen, freundlichen Art sind Sie Botschafter einer guten Willkommenskultur und leisten unschätzbare Dienste zur Integration. Danke dafür und herzlichen Glückwunsch zur Ehrennadel des Landes!“, so Landrat Brechtel und wünschte Wolters weiterhin alles Gute.

zurück zu Neuigkeiten