Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Martina Bouché feiert 40-jähriges Dienstjubiläum

Auf 40 Jahre im öffentlichen Dienst kann Martina Bouché zurückblicken. v.l.n.r.: Bürgermeister Karl Dieter Wünstel, Martina Bouché, Walter Oßwald

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde die Leiterin der Abteilung Bürgerservice, Martina Bouché, von Bürgermeister Karl Dieter Wünstel für 40 Jahre im öffentlichen Dienst geehrt. Am 01.08.1979 trat sie als Kreisinspektoranwärterin in den Dienst der Kreisverwaltung Germersheim ein und absolvierte im Juni 1982 erfolgreich die Prüfung für den gehobenen Dienst. Im Anschluss daran war sie 10 Jahre bei der Kreisverwaltung für die Sachgebiete Polizeirecht, Waffenrecht, Asyl- und Ausländerrecht zuständig. Im Oktober 1992 wechselte sie als Abteilungsleiterin für die Schul- und Sozialverwaltung zur Verbandsgemeindeverwaltung Jockgrim. Ihre Zuständigkeit wurde 2002 um die Bereiche Ordnungsamt und damals Einwohnermeldeamt erweitert. Im Jahr 2005 erfolgte unter ihrer maßgeblichen Federführung die Konzeption und Eröffnung des heutigen Bürgerbüros. Bürgermeister Karl Dieter Wünstel bedankte sich im Beisein des stellvertretenden Leiters der Abteilung Bürgerservice, Walter Oßwald, für ihre engagierte Arbeit und überreichte ihr die Dankesurkunde des Landes Rheinland-Pfalz für die zum Wohle der Allgemeinheit geleisteten treuen Dienste. Martina Bouché habe den modernen Dienstleistungsgedanken in ihrer täglichen Arbeit kompetent und vorausschauend umgesetzt. Dabei sei die Gratwanderung zwischen den gestiegenen Ansprüchen der Bürgerinnen und Bürger, den rechtlichen Vorgaben und den personellen Ressourcen nicht immer leicht, so Wünstel.

zurück zu Neuigkeiten