Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Ralf Träutlein geht in Ruhestand

v.l.n.r.: Ralf Träutlein, Bürgermeister Karl Dieter Wünstel, Thomas Merz, Ortsbürgermeister Roland Bellaire

Nach 28 Jahren bei der Verbandsgemeindeverwaltung Jockgrim geht Ralf Träutlein in Ruhestand. Der 67 Jahre alte Neupotzer war für das Sachgebiet Liegenschaften und den Sitzungsdienst für die Ortsgemeinde Neupotz zuständig. Bürgermeister Karl Dieter Wünstel bedankte sich: „Ralf Träutlein kann man ohne weiteres als lebendiges Archiv der Liegenschaften der Verbandsgemeinde Jockgrim bezeichnen. Von diesem umfassenden Wissensschatz hat die Verbandsgemeinde Jockgrim viele Jahre profitiert. Wir verlieren einen Mitarbeiter, der zuverlässig, kollegial und fachlich kompetent gearbeitet hat. Für seinen Ruhestand wünschen wir ihm alles Gute, vor allen Dingen Gesundheit.“
Im Laufe seiner Zeit bei der Verbandsgemeindeverwaltung übernahm Ralf Träutlein den Sitzungsdienst für ca. 300 Sitzungen der Ortsgemeinde Neupotz. Er wirkte darüber hinaus bei ca. 1550 Urkunden und bei der Ausweisung von 5 Neubaugebieten sowie 3 Gewerbegebieten mit. Außerdem war er Ansprechpartner für den Bau der Hochwasserrückhaltung Wörth/Jockgrim“. Dieses Projekt begleitete er von der Initiative „Kein Polder Neupotz“ bis zum Bau des Polders und des Haus Leben am Strom in Neupotz. Auch die Erstellung und Überwachung des Terminplans für die Benutzung der Turnhallen gehörte zu seinem Aufgabengebiet. Ralf Träutlein freut sich auf seinen neuen Lebensabschnitt. Er wird die gewonnene Zeit für seine Familie, zum Fahrrad fahren und als Gubernator des Römerschiffs Lusoria Rhenana nutzen. Als Leiter der VHS Neupotz und als Redakteur für den Heimatbrief Neupotz verliert er den Kontakt zur Verwaltung nicht ganz.
Insgesamt war Ralf Träutlein 51 Jahre lang berufstätig. Der gelernte Chemielaborant wechselte nach 11 Jahren bei der Bundeswehr zur Kreisverwaltung Germersheim. Im Jahr 1992 wechselte er zur Verbandsgemeindeverwaltung Jockgrim zunächst als stellvertretender Abteilungsleiter in der Sozialabteilung im Bereich Sozialhilfe und Asylbewerberleistungsgesetz. Im Jahr 2013 feierte er sein 40-jähriges Dienstjubiläum.

zurück zu Neuigkeiten