Verbandsgemeinde Jockgrim
Hatzenbühl - Jockgrim - Neupotz - Rheinzabern

Schnelles Internet für Rheinzabern

Der symbolische Spatenstich für die Tiefbauarbeiten in Rheinzabern wurde am 26. April 2018 gesetzt. v.l.n.r.: Ortsbürgermeister Gerhard Beil, Nicolas Wrede (Rhein-Main-Kabelgesellschaft mbH), Michael Timm (Deutsche Telekom), Bürgermeister Karl Dieter Wünstel, Jürgen Wolf (Deutsche Telekom), Roland Milz (Ortsbeigeordneter Rheinzabern)

April 2018 - Der Glasfaser-Ausbau der Deutschen Telekom in Rheinzabern geht gut voran. Davon konnten sich Bürgermeister Karl Dieter Wünstel, Ortsbürgermeister Gerhard Beil und der Ortsbeigeordnete Roland Milz vor Ort überzeugen. Nach aktueller Planung können nach der Fertigstellung Ende 2018 rund 2.000 Haushalte schnellere Anschlüsse (Bandbreite bis zu 250 Mbit/s) nutzen. Vorher müssen 15 Kilometer Glasfaser verlegt und sieben moderne Verteiler aufgestellt werden. „Bürgerinnen und Bürger, die das schnelle Internet dann nutzen möchten, müssen neue Verträge abschließen oder bereits bestehende anpassen“, erklärte Jürgen Wolf, Regionalmanager der Deutschen Telekom. Bereits heute können sich interessierte Kunden auf www.telekom.de/schneller für die neuen Anschlüsse registrieren und erhalten eine Nachricht, sobald die schnellen Anschlüsse gebucht werden können.

Ortsbürgermeister Gerhard Beil ist zufrieden, dass in Rheinzabern nun in absehbarer schnelles Internet verfügbar ist. Gleichzeitig riet er den Bürgerinnen und Bürgern, sich nicht von der prompten Verfügbarkeit und der damit verbundenen Flut der Internetdaten überrollen zu lassen. Beil bedankte sich bei der Telekom für ihre Initiative und lobte die Zusammenarbeit. Er werde in Absprache mit der Telekom zeitnah Informationsveranstaltungen zum Thema „Schnelles Internet in Rheinzabern“ organisieren.

Bürgermeister Karl Dieter Wünstel sieht in den zukünftig flächendeckend realisierten hohen Übertragungsraten nicht nur einen wesentlichen Standortfaktor für die Unternehmen in Rheinzabern. Eine moderne digitale Infrastruktur erhöhe darüber hinaus die Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger. In der Verbandsgemeinde Jockgrim sei der Ausbau bereits weit fortgeschritten: Hatzenbühl, Jockgrim und Teile von Neupotz (Hardtwald) verfügen bereits über schnelles Internet. Jetzt laufe der Ausbau in Rheinzabern, danach werde die Telekom Neupotz weiter ausbauen. Das Ziel des flächendeckenden Breitbandausbaus sei zum Greifen nahe.

Mehr Info:

  • www.telekom.de/schneller
  • Neukunden: 0800 330 3000 (kostenfrei)
  • Telekom-Kunden: 0800 330 1000 (kostenfrei)
  • Kleine und Mittlere Unternehmen 0800 330 1300 (kostenfrei)