Inhalt

Umwelttechnologe/in für Abwassertbewirtschaftung

Als Umwelttechnologe für Abwasserwirtschaftung führst Du verschiedene Aufgaben in der zentralen Kläranlage aus. Du interessierst Dich für die verschiedenen Prozesse des Abwassers, analysieren Werte sowie für Physik und Technik? Dann könnte genau dieser Beruf zu Dir passen!

Ausbildungsbeginn: Sommer 2024 (01.08./01.09.)

Ausbildungsverlauf

Die Ausbildung zum/zur Umwelttechnolgen/in für Abwasserbewirtschaftung (w/m/d) dauert 3 Jahre und findet im dualen System statt, sie setzt sich zusammen aus:

  • der praktischen Arbeit in der Zentralkläranlage
  • dem theoretischen Unterricht an der Berufsschule in Ludwigshafen

Lernfelder sind beispielsweise planen eines Umweltkonzeptes, Einsetzen von Umweltchemikalien, Untersuchen von Wasser- und Abfallinhaltsstoffen, Rohrleitsysteme betreiben, Maschinen und Einrichtungen installieren und Instandhaltern.




Ausbildungs- und Berufsinhalt

Während der Ausbildung bist Du in der Zentralkläranlage eingesetzt. Du lernst verschiedene Prozesse über das Abwasser kennen, die Prüfung der Menge des Abwassers, ablesen von Messdaten, analysieren verschiedener Werte sowie die Überwachung sämtlicher Vorgänge des Klärprozesses.

Voraussetzungen

Wenn Dich dieses Ausbildungsangebot anspricht, kannst DU anhand dieser Liste überprüfen, ob der Beruf zu Dir passt!

  • Interesse an Physik, Biologie und Technik haben
  • Handwerkliches Geschick
  • Schwimmen können
  • Eine räumliche Orientierung (z.B. arbeiten im Abwasserkanalsystem)
  • Vorheriges Praktikum wäre von Vorteil
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein